Forschungspreis 2021

Die Schweizerische Gesellschaft für Neurochirurgie SGNC schreibt jährlich Forschungspreise aus, welche mit einer Gesamtsumme in Höhe CHF 10’000.00 dotiert sind. Die Gesamtsumme wird auf einen 1. Platz (CHF 5’000.00), einen 2. Platz (CHF 3’000.00) und einen 3. Platz (CHF 2’000.00) aufgeteilt.
Bewerben können sich Ärztinnen und Ärzte mit einer wissenschaftlichen Arbeit auf dem Gebiet der Neurochirurgie, welche an einer Schweizer Klinik oder Institution tätig sind.

Der Antrag soll die Publikation beinhalten, eine Zusammenfassung des geleisteten Beitrages, sowie das Curriculum des Projektleiters enthalten.

 

Die Eingabefrist ist Ende Mai 2021, hier finden Sie das Anmeldeformular. 

 

Kriterien Preisvergabe
Die SGNC vergibt 2021 drei Forschungspreise für eine wissenschaftliche Arbeit auf dem Gebiet der Neurochirurgie. Akzeptiert wird eine bereits publizierte Publikation oder Publikation „in-press“. Der Zeitpunkt der Publikation liegt hier bei:
1: Publizierte Arbeiten in den Journals Januar 2019 - Dezember 2020
2: Zur Publikation angenommene Arbeiten bis Dezember 2020.
Der Bewerber ist: First, Last oder Corresponding Author.


Eine Jury bewertet die eingegangenen Arbeiten. Die Kriterien sind öffentlich zugänglich und werden auf der Website der SGNC publiziert.

Bewerbungsvoraussetzungen
Das Alter des Bewerbers/der Bewerberin sollte zum Zeitpunkt der Eingabe unter 40 Jahren liegen. Der/die einreichende Bewerber/in sollte nicht habilitiert sein.

Bewertungskriterien der Forschungsarbeit
Die Punktevergabe erfolgt nach folgenden Kriterien:

•    Relevanz für die Neurochirurgie
•    Inhalt
      -    Aufbau der Studie
      -    Qualität der Hypothese
      -    Aufarbeitung des wissenschaftlichen Hintergrunds
      -    Form etc.
•    Originalität

 

Komitee Forschungspreis

Prof. Dr. med. S. Marbacher (Vorsitzender)
Prof. Dr. med. R. Guzman

Prof. Dr. med. Ph. Schucht

Prof. Dr med. O. Bozinov
Prof. Dr. med. M. Reinert

Prof. Dr. med. Torstein Meling